Holiday-Reisen Sommerkatalog 2023

106 ✆ 030 - 884 20 777 BUSREISEN Baltische Juwelen - Traumhafte Ostseeländer Vilnius - Klaipeda - Riga - Tallinn - Stockholm Rund um die Ostsee reihen sich Länder von landschaftlicher Schönheit und kulturellem Interesse. Die baltischen Länder Litauen, Lettland und Estland lagen sehr lange im Verborgenen und warten nun mit kultur- historischen Schätzen und wunderschön restaurierten Städten auf Sie. Aber nicht nur Vilnius, Riga und Tallinn mit ihren unverwechselbaren Alt- städten werden Sie verzaubern, auch die einmalige Landschaft der Kuri- schen Nehrung mit ihren Dünen, endlosen Sandstränden und bunten Fi- scherdörfern wird Ihnen unvergessen sein. 1.Tag: Sie fahren im modernen Rei- sebus nach Allenstein , die Haupt- stadt des Ermlandes und von Masu- ren. Die Stadt entstand im 14. Jahrhundert und ist von weiten Wäl- dern umgeben. 2.Tag: Nach dem Frühstück verlas- sen Sie Allenstein. Sie durchqueren Masuren und genießen den herrli- chen Ausblick auf die Seenland- schaft. Am Nachmittag erreichen Sie die Stadt Vilnius . 3.Tag: Bei einer Stadtbesichtigung lernen Sie die Schönheit der litau- ischen Hauptstadt kennen. Beson- ders sehenswert ist die Altstadt mit ihrem Labyrinth aus Gässchen und mittelalterlichen Innenhöfen sowie den vielen Geschichts- und Baudenk- mälern. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Besichtigungen zur freien Verfügung. Bummeln Sie durch die Gassen oder entlang der Straße Ge- diminas-Prospekt, die sich vom Ka- thedralenplatz bis zum Parlaments- gebäude erstreckt. Oder genießen Sie doch einen Kaffee in einem der gemütlichen Cafés und Restaurants. 4.Tag: Nach dem Frühstück fahren Sie zunächst nach Trakai . Der Ort ist berühmt für seine spätmittelalterli- che Burganlage aus dem 14. Jahr- hundert, die malerisch in eine Seen- landschaft eingebettet ist. Nach Freizeit in Trakai geht die Fahrt nach Klaipeda . Dort unternehmen Sie eine Stadtbesichtigung , bei der Sie die farbenfrohe Altstadt, den Simon- Dach-Brunnen mit der „Ännchen von Tharau“-Figur und weitere Highlights der Stadt erkunden. des Barocks und des Neoklassizis- mus zeugen von einer reichen Ver- gangenheit Rigas. Genießen Sie den heutigen Tag, der Ihnen zur freien Verfügung steht. Bummeln Sie durch die Straßen, besuchen Sie eines der zahlreichen Museen oder gönnen Sie sich Zeit in einem der zahlreichen Cafés oder Restaurants. 8.Tag: Sie verlassen Riga und fahren entlang der Küste ins Seebad Pärnu mit seinem wunderschönen Sand- strand und dem Yachthafen. Bei einem Stadtbummel können Sie das Flair dieser Stadt erleben. Sie fahren weiter in die Hafenstadt Tallinn und zur Übernachtung in Ihr Hotel. 9.Tag: Auf dem Programm steht die Besichtigung der estnischen Metro- pole Tallinn . Die mittelalterliche Alt- stadt ist wegen ihres einmaligen Ensembles aus hanseatischen Bau- ten und der gut erhaltenen Stadt- mauer mit ihren markanten Türmen bekannt. In den mittelalterlichen Gas- sen und Kopfsteinstraßen finden sich in alten Wohn- und Speicherhäusern zahlreiche Museen und Galerien. Nur 5.Tag: Morgens fahren Sie zum Nationalpark der Kurischen Neh- rung . Auf vielen Kilometern Länge finden Sie endlose Ostseestrände und verträumte Fischerorte, deren Häuser noch heute in den traditio- nellen Farben leuchten. Ebenso be- finden sich auf der schmalen Halb- insel die höchsten Wanderdünen Europas. Sie besuchen den Kurort Nida , den größten Ort der Nehrung. Der Ort war bis zur Gründerzeit ein kleines Fischerdorf, dann wurde er von Künstlern entdeckt, die sich hier niederließen. Sehenswert ist das Thomas-Mann-Haus, in dem der Schriftsteller mit seiner Familie vie- le Sommer verbrachte. Sie halten in Juodkrante , mit den Überresten des ursprünglichen Bernsteinhafens. Am späten Nachmittag kehren Sie zurück nach Klaipeda. 6.Tag: Auf dem Weg nach Riga, Lett- lands Hauptstadt, besuchen Sie Si- auliai mit seiner bekannten Pilger- stätte „Berg der Kreuze“ . Hier pflegen die Pilger Kreuze aufzustel- len, verbunden mit einem Wunsch oder Dank. Über die Jahre haben sich über einhunderttausend Kreuze angesammelt. Weiter geht die Fahrt in die Jugendstilmetropole Riga , Ih- rem Übernachtungsort für die kom- menden zwei Nächte. Im Jahr 2014 war die Stadt Kulturhauptstadt, denn es gibt viel Sehenswertes zu entdecken. Ihre Stadtführerin zeigt Ihnen bei der Besichtigung die gut erhaltene Altstadt mit dem Dom und der St. Petri Kirche sowie die Gilde- häuser. Besonders hervorzuheben ist das Schwarzhäupterhaus, das bereits im 14. Jahrhundert erbaut wurde. Ebenso werden Sie das Ri- gaer Schloss sehen, das ursprüng- lich als Burganlage erbaut wurde. 7.Tag: Prächtige Jugendstilhäuser und Bauten aus der Zeit der Gotik,

RkJQdWJsaXNoZXIy ODY3MTI=